Impulse für den Alltag

Schritte durch die Apokalypse   (klicken zum Weiterlesen)

Die Frage nach dem Sinn und Zweck des Lebens hat die Menschheit seit jeher beschäftigt. Woher kommen wir und wohin gehen wir? Brennende Fragen, die auf eine zufriedenstellende Antwort warten. Peter Zaiser führt den fragenden Zuhörer Schritt für Schritt durch die Apokalypse, dem letzten Buch der Bibel. Johannes, der Schreiber des Buches, hatte eine Vision über Gott und seine Welt. Er schrieb seine außergewöhnliche und atemberaubende Vision nieder, die auch »Offenbarung Jesu Christi« genannt wird. In ihr finden wir viele Hinweise über Gottes Plan mit uns. Das letzte Buch der Bibel zeigt uns auf anschauliche Art und Weise, dass es eine Gerechtigkeit, ein ewiges Leben, einen letzten Sinn und einen liebenden Gott gibt, der Anteil nimmt an unserem Leben. Die Inhalte der Apokalypse sind sehr umfangreich und kompakt formuliert. Vers für Vers werden die ersten drei Kapitel der Offenbarung beleuchtet. Der Zuhörer wird eine persönliche Entdeckungsreise erleben, die in ihm ein Hunger nach Gottes Wort entfachen wird – aber nicht nur das: »Die« Antwort wird endlich gefunden werden. »Glücklich ist der Mensch, der die Worte der Offen-barung hört, liest und behält.« Offenbarung des Johannes 1,3

Infos zum Sprecher

DVD 1 - 2

 1 Post von oben (Offb. 1,1-2) Post von oben (Offb. 1,1-2)
 2 Lebensglück (Offb. 1,3) Lebensglück (Offb. 1,3)
 3 Gnade und Friede von Gott (Offb. 1,4-5) Gnade und Friede von Gott (Offb. 1,4-5)
 4 Er hat uns erlöst (Offb. 1,5-6) Er hat uns erlöst (Offb. 1,5-6)
 5 Alle werden ihn sehen (Offb. 1,7) Alle werden ihn sehen (Offb. 1,7)
 6 Gott ist das A und O (Offb. 1,8) Gott ist das A und O (Offb. 1,8)
 7 Gott schweigt nicht (Offb. 1,9) Gott schweigt nicht (Offb. 1,9)
 8 Himmlische Pause (Offb. 1,10) Himmlische Pause (Offb. 1,10)
 9 Entstehung und Verbreitung der Bibel (Offb. 1,11) Entstehung und Verbreitung der Bibel (Offb. 1,11)
10 Ein persönlicher Gott (Offb. 1,12-16) Ein persönlicher Gott (Offb. 1,12-16)
11 Fürchte dich nicht! (Offb. 1,17-18) Fürchte dich nicht! (Offb. 1,17-18)
12 Der Film (Offb. 1,19) Der Film (Offb. 1,19)
13 Menschen wie Engel (Offb. 1,20) Menschen wie Engel (Offb. 1,20)
14 Handeln aus Liebe (Offb. 2,1-4) Handeln aus Liebe (Offb. 2,1-4)
15 Echt sein (Offb. 2,5-7) Echt sein (Offb. 2,5-7)
16 Reich sein (Offb. 2,8-9) Reich sein (Offb. 2,8-9)
17 Warum Leid? (Offb. 2,10-11) Warum Leid? (Offb. 2,10-11)
18 Treue Christen (Offb. 2,12-13) Treue Christen (Offb. 2,12-13)
19 Untreue Christen (Offb. 2,14-17) Untreue Christen (Offb. 2,14-17)
20 Fauler Kompromiss (Offb. 2,18-23) Fauler Kompromiss (Offb. 2,18-23)
21 Zünde ein Licht an! (Offb. 2,24-29) Zünde ein Licht an! (Offb. 2,24-29)
22 Tot oder lebendig? (Offb. 3,1-3) Tot oder lebendig? (Offb. 3,1-3)
23 Das weiße Kleid (Offb. 3,3-6) Das weiße Kleid (Offb. 3,3-6)
24 Offene Türen (Offb. 3,7-9) Offene Türen (Offb. 3,7-9)
25 Geduld (Offb. 3,10-13) Geduld (Offb. 3,10-13)
26 Ich brauche nichts! (Offb. 3,14-17) Ich brauche nichts! (Offb. 3,14-17)
27 Neues Leben (Offb. 3,18-22) Neues Leben (Offb. 3,18-22)
 1 Post von oben (Offb. 1,1-2)
Post von oben (Offb. 1,1-2)
 2 Lebensglück (Offb. 1,3)
Lebensglück (Offb. 1,3)
 3 Gnade und Friede von Gott (Offb. 1,4-5)
Gnade und Friede von Gott (Offb. 1,4-5)
 4 Er hat uns erlöst (Offb. 1,5-6)
Er hat uns erlöst (Offb. 1,5-6)
 5 Alle werden ihn sehen (Offb. 1,7)
Alle werden ihn sehen (Offb. 1,7)
 6 Gott ist das A und O (Offb. 1,8)
Gott ist das A und O (Offb. 1,8)
 7 Gott schweigt nicht (Offb. 1,9)
Gott schweigt nicht (Offb. 1,9)
 8 Himmlische Pause (Offb. 1,10)
Himmlische Pause (Offb. 1,10)
 9 Entstehung und Verbreitung der Bibel (Offb. 1,11)
Entstehung und Verbreitung der Bibel (Offb. 1,11)
10 Ein persönlicher Gott (Offb. 1,12-16)
Ein persönlicher Gott (Offb. 1,12-16)
11 Fürchte dich nicht! (Offb. 1,17-18)
Fürchte dich nicht! (Offb. 1,17-18)
12 Der Film (Offb. 1,19)
Der Film (Offb. 1,19)
13 Menschen wie Engel (Offb. 1,20)
Menschen wie Engel (Offb. 1,20)
14 Handeln aus Liebe (Offb. 2,1-4)
Handeln aus Liebe (Offb. 2,1-4)
15 Echt sein (Offb. 2,5-7)
Echt sein (Offb. 2,5-7)
16 Reich sein (Offb. 2,8-9)
Reich sein (Offb. 2,8-9)
17 Warum Leid? (Offb. 2,10-11)
Warum Leid? (Offb. 2,10-11)
18 Treue Christen (Offb. 2,12-13)
Treue Christen (Offb. 2,12-13)
19 Untreue Christen (Offb. 2,14-17)
Untreue Christen (Offb. 2,14-17)
20 Fauler Kompromiss (Offb. 2,18-23)
Fauler Kompromiss (Offb. 2,18-23)
21 Zünde ein Licht an! (Offb. 2,24-29)
Zünde ein Licht an! (Offb. 2,24-29)
22 Tot oder lebendig? (Offb. 3,1-3)
Tot oder lebendig? (Offb. 3,1-3)
23 Das weiße Kleid (Offb. 3,3-6)
Das weiße Kleid (Offb. 3,3-6)
24 Offene Türen (Offb. 3,7-9)
Offene Türen (Offb. 3,7-9)
25 Geduld (Offb. 3,10-13)
Geduld (Offb. 3,10-13)
26 Ich brauche nichts! (Offb. 3,14-17)
Ich brauche nichts! (Offb. 3,14-17)
27 Neues Leben (Offb. 3,18-22)
Neues Leben (Offb. 3,18-22)

SPRECHER

peter zeisel
Peter Zaiser ist Theologe, Lebens- und Sozialberater. Seit über 15 Jahren ist er als Pastor tätig. 10 Jahre arbeitete er im sozialen Bereich und in der integrativen Berufsausbildung. Peter Zaiser liest seit 30 Jahren täglich in der Bibel, hält Vorträge und schreibt gerne Artikel zum Thema Glauben und Lebenssinn. Es ist seine Leidenschaft, suchenden Menschen den Heilsplan Gottes aufzuzeigen. Peter Zaiser ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.

Die Schönheit Gottes   (klicken zum Weiterlesen)

Wie schön ist Gott? Wie hat er uns seine Schönheit gezeigt? Was kann seine Schönheit für unser persönliches Leben bedeuten? Inwiefern können wir von seinem Anblick leben, selbst wenn wir ihn unser Leben lang nicht buchstäblich von Angesicht zu Angesicht sehen? Diese Impulsreihe beschäftigt sich mit den Facetten von Gottes Schönheit, die in der Lage ist, uns zu überraschen und unsere Seele zu nähren. Außerdem kann seine Schönheit das Vakuum füllen, das durch nichts anderes komplettiert wird. Gottes Schönheit möchte uns dahin bringen, dass in einer unsicheren Welt wie dieser, der Glaube und die Freude an Gott tatsächlich zu unserer Stärke werden – etwas, das uns niemand nehmen kann.

Infos zum Sprecher

DVD

SPRECHER

cornelia witte
Cornelia Witte absolvierte das Theologische Seminar Marienhöhe in Darmstadt (1990-1994) und arbeitete 13 Jahre als Pastorin in Berlin. Fasziniert von der adventistischen Gesundheitslehre arbeitete sie ein Jahr im Restaurant »Country Life« in Paris. Zusätzlich absolvierte sie eine Schulung als Newstart®-Beraterin und arbeitete zwei Jahre in der seelsorgerlichen und gesundheitlichen Betreuung der Gäste im Vitalhotel »DIE ARCHE«. Zurzeit befindet sich C. Witte in medizinischer Weiterbildung. Ihre Vorträge gründen sich auf den ganzheitlichen Ansatz der Bibel, die faszinierenden Angebote Gottes für Körper, Seele und Geist transparent darzustellen.

Bitte unterstützen Sie unsere missionarische Medienarbeit mit einer Spende damit wir viele weitere Videoproduktionen realisieren können.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung